TIPCOM Akku-Ladebox

TIPCOM Akku-Ladebox Stapel
TIPCOM Akku-Ladebox Anlage
TIPCOM Akku-Ladebox einzeln
TIPCOM Akku-Ladebox offen

Nutzen

Die TIPCOM Akku-Ladebox ermöglicht den unbeaufsichtigten Zugang zu elektrischem Strom.


Aufbau

Die TIPCOM Akku-Ladebox ist die erste Lösung, die kompromisslos und konsequent für die Anforderungen entwickelt wurde, die an das Aufladen von tragbaren Akkus im unbeaufsichtigtem Raum gestellt werden. Die Ladebox hat die Form eines Schließfaches mit eingebauter Schukosteckdose. Grundgedanke bei der Entwicklung war der modulare Aufbau. Das bedeutet, dass ein einzelnes Ladefach bereits in vollem Umfang nutzbar ist. Die Seitenwände, Boden und Decke sind als glatte, geschlossene Flächen ausgeführt. Dies ermöglicht die Zusammenstellung beliebig vieler einzelnen Ladeboxen. Mit vier Ladeboxen erzielt man eine ideale Stapelhöhe. Die Konstruktion der TIPCOM Akku-Ladebox zeichnet sich durch besonders robuste Bauweise aus. Die Wahrscheinlichkeit einer Fehlbedienung ist dadurch deutlich reduziert. Die Ladebox hat die Form eines Schließfaches mit eingebauter Schukosteckdose. Ihr Inneres bietet zusammen mit einer 230V Stromsteckdose ausreichend Platz für nahezu jeden eBike oder Pedelec Akku.


Eigenschaften

Die Besonderheit bei der TIPCOM Akku-Ladebox besteht in der Ausführung des Türflügels. Dessen Innenseite ist frei von hervorstehenden Funktionsteilen. Es gibt also keinen sichtbaren Riegelmechanismus. Es bieten sich keine Angriffsflächen für Sabotage und Manipulation.


Funktion

Öffnen läßt sich die TIPCOM Akku-Ladebox jederzeit mit dem robusten Edelstahl Kontaktchip iButton, der in Form eines Schlüsselanhängers ausgeprägt ist. Es genügt eine kurze Berührung des in der Box eingebauten Mikrolesers. Das funktioniert jedoch nur, solange ein ausreichendes Zeitguthaben im Chip vorhanden ist.
Der AKKU-Ladevorgang startet bei geschlossener Fachtür. Die in der TIPCOM Akku-Ladebox integrierte Steuerungseinrichtung registriert die Nutzungsdauer und reduziert bei Vorgangsende, bzw. bei Türöffnung zur Entnahme, die gezählte Zeit von dem, im Benutzer Chipschlüssel gespeicherten Guthaben.


Einfache Benutzung

1. Fach öffnen: mit dem Benutzer Chipschlüssel am Mikroleser berühren, die Tür springt auf.
2. Fach mit dem Akku bestücken.
3. Fachtür zudrücken: Die Fachtür verriegelt selbständig, der Ladestrom wird freigeschaltet.

Bei der Entnahme des Akkus erfolgt ebenso in drei Schritten:
1. Fach öffnen: mit dem Benutzer Chipschlüssel am Mikroleser berühren, die Tür springt auf. Gleichzeitig reduziert sich das, im Chipschlüssel vorhandene Wertguthaben um die Anzahl Einheiten, die die Steuerung für die Nutzung des Faches registriert hat.
2. Akku entnehmen.
3. Fachtür zudrücken: Die Fachtür verriegelt selbständig.


Bedieneranzeige

Als Anzeige dient eine im Mikroleser integrierte zweifarb-LED. Ein Blaulicht signalisiert die Betriebsbereitschaft, während die Fachbelegung mit rot angezeigt wird.


Kostenvorteil für den Betreiber

> Nur die Nutzung des iButton als Zugangssystem für die TIPCOM Akku-Ladebox gibt einer einzelnen TIPCOM Akku-Ladebox bereits volle Funktionalität. Der Betreiber hat es in der Hand, sowohl ein einzelnes Schließfach anzubieten, als auch beliebig viele Fächer zusammen zu einer beliebig umfangreichen Schließfachanlage zu kombinieren.
> Das TIPCOM Chipsystem ist einfach in der Anwendung und entlastet sowohl den Betreiber als auch den Anwender von aufwändigen Begleitaufgaben. Jedes andere Zugangssystem ist aufwändiger. Zum Beispiel in der Beschaffung: mehrere Fächer sind zu einer kompletten Fachanlage mit einem zentralen elektronischen Zugangssystem verbunden. Ausgenommen davon ist natürlich jedes mechanisches Schlüsselelement. Oder in der Organisation: Jeder Betreiber einer größeren Schließfachanlage bietet sein eigenen Zugangssystem an, mit dem Nachteil. dass sich der Benutzer an jeder Anlage neu orientieren muss.


Sicherheitsvorteil für den Betreiber

Die Konstruktion der TIPCOM Akku-Ladebox schützt mit 2mm dickem Stahlblech rundum gegen Schäden und Sabotage.


Nutzenvorteil für den Betreiber

>Mobilität: die konsequente Modulbauweise ermöglicht es dem Betreiber, an jedem geeigneten Aufstellort kurzfristig Ladekapazität bereitzustellen.
>Flexibilität: Jeder Anwender bringt entweder seinen eigenen TIPCOM Chipschlüssel mit, der nur im Bedarfsfall mit Hilfe des TIPCOM Guthaben Ladegerätes, oder auch direkt an der TIPCOM Akku-Ladebox mit Werteinheiten geladen werden kann. Oder der Betreiber verleiht den Benutzerchip für die Dauer des Ladevorganges. In beiden Fällen läßt sich das Guthaben an jeder TIPCOM Akku-Ladebox weiter verwenden.


Nutzenvorteil für den Anwender

Der Anwender erhält, ganz gleich von wem, seinen Chipschlüssel. Sein Wertguthaben kann von jedem autorisierten TIPCOM Guthaben Ladegerät in seinen Chipschlüssel zuverlässig und manipulationssicher gespeichert werden.
Damit bietet sich dem Anwender die bequeme Möglichkeit, an jedem Aufstellort der TIPCOM Akku-Ladebox das akkuladen sicher zu erledigen. Es muss nur genügend Guthaben auf seinem Chipschlüssel vorhanden sein.


weitere Informationen